Tellerschaukel

Ob Affenschaukel oder Tellerschaukel in beiden Fällen ist aufjedenfall das selbe gemeint. Die Vorteile der Tellerschaukel liegen aufjedenfall klaa auf der Hand, einfache Montage, vielseitige Verwendungsmöglichkeiten und ein sehr überschaubarer Preis. Dies sind alles Argumente für die Anschaffung einer Tellerschaukel.

Was die Affenschaukel jedoch von allen anderen Schaukeln unterscheidet ist, dass sie dank ihres geringen Gewichtes und des kleinen Packmaßes nicht nur Zuhause zum Einsatz kommt, sondern auch im Urlaub, oder bei einem gemütlichen Waldspaziergang schnell aufgebaut und einsatzbereit ist.
Für die Montage wird nur die Schaukel an sich und ein Seil zu befestigung gebraucht. Alles was Sie jetzt noch brauchen ist ein geeigneter Baum, ein Schaukelgerüst oder sonstige Befestigungsmöglichkeiten.

 

Nestschaukel

Durch die größe und Form der Schaukel sind die Spielmöglichckeiten relativ eingeschränkt, wie im gegensatz zur Nestschaukel. Die nutzung dieser Schaukeln ist auf Maximal 2 Kinder limitiert und gerade Kleinkinder 2-4 Jahre haben Schwierigkeiten beim Aufstieg.
Dadurch das bei der Affenschaukel nur ein Seil, Schauklel und Kind trägt, ist das Schaukeln anspruchsvoller als bei einer Normalen-oder Nestschaukel. Das Kind muss Bauch und Rückenmuskulatur gut anspannen und dazu den richtiegen Schwung durch die Beine erzeugen, was ein wenig Übung und Motorische Koordination vorrausetzt.

Tellerschaukel ist nicht gleichTellerschaukel, es gibt einige Faktoren die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten. Dazu haben wir für Sie einige Tellerschaukeln unter die Lupe genommen und Produkte untereinander verglichen.

Top 3 Tellerschaukeln

* am 16.11.2017 um 20:39 Uhr aktualisiert